GeldBaron.de Der harte Weg zum Wohlstand …

18Sep/110

Kontoführungsgebühr

Beim durchschauen meiner monatlichen Ausgaben, sind mir unter anderen die Kontoführungsgebühren aufgefallen. Als ich vor einigen Jahren mir mein Girokonto zugelegt habe, hat man sich natürlich bequatschen lassen und das super tolle XYZ Paket andrehen lassen. Mit zahlreichen Vergünstigungen - bei Läden und Einrichtungen wo ich sowieso nicht einkaufe - und tollen Versicherungen (z.B. eine Handyversicherung). Ich habe damals das kleine Paket bekommen, für 6,90 € im Monat bei der örtlichen Sparkasse.

Nach meinen Recherchen auf der Website der Bank, ist mir aufgefallen das es auch ein Girokonto für 2,95 € im Monat gibt, zzgl. kleine Beträge pro Buchung auf dem Konto, wobei die ersten 5 Buchungen frei sind.

Für jemanden der nur mit der EC Karte zahlt, wird das ein teurer Spaß.  Diejenigen die Bardgeld schätzen, kommen auf diese Art und Weise meist günstiger weg.

Klar, es gibt Internetbanken wo das Girokonto komplett kostenlos ist. Jedoch ziehe ich vor, bei Fragen und Problemen direkt die Bank besuchen zu können und meinen/ meine  Berater(in) jederzeit auch persönlich per eMail erreichen kann.

Hier seid ihr jedoch selbst gefragt. Prüft eure monatlichen Bankgebühren, und schaut euch nach alternativen um. Ob es nun bei eurer jetztigen Hausbank ist, oder ob ein Wechsel anstehen würde.

veröffentlicht unter: Allgemein, Spartipps keine Kommentare
26Aug/100

Telefon Festnetz Flatrate

Die meisten Telefon/DSL Pakete werden direkt mit einer Flatrate zum telefonieren im Festnetz angeboten. Klingt ja auch sehr überzeugend, dass man nie mehr zahlen muss als Betrag X, und soviel telefonieren kann wie man möchte. Kaum jemand kommt hier auf die Idee dieses Angebot zu hinterfragen.

Ist eine Flatrate wirklich günstiger?

Bei vielen Leuten rechnet sich eine Flatrate sicherlich, vor allem bei Familien mit Kindern. Bei uns jedoch nicht, wir haben durchgerechnet. Wir telefonieren im Schnitt 5 Stunden im Monat in das deutsche Festnetz. Bei unserem Telefondienstanbieter kostet die Festnetzminute 0,017 €. Bei 5 Stunden im Monat kommen wir da auf 5,10 €. Die Festnetzflatrate würde bei unserem Anbieter 8,90 € kosten.

Dadurch sparen wir rund 3,80 € im Monat. Auf das Jahr gesehen sind das 45,60 €, was wiederrum ca. einen Monat Strom kostet.

Nachrechnen lohnt sich! :)

veröffentlicht unter: Allgemein, Spartipps keine Kommentare
22Aug/100

Essen nach Plan

Viele haben mich belächelt, als ich erzählt habe das meine Freundin und ich einen wöchentlichen Essensplan anlegen, und danach einkaufen. Die Vorteile dabei liegen aber ganz klar auf der Hand.

Wir setzen uns jeden Sonntag ca. 15 min zusammen, und schauen unter anderen im Internet nach leckeren Rezepten. Für jeden Wochentag wird eines ausgewählt, ausgedruckt und die Zutaten für den Einkaufszettel zusammengestellt. Hierbei beachten wir auch die wöchentlichen Angebote der örtlichen Supermärkte und Discounter, und richten uns meist ein wenig danach.

Dann gehts meistens am Montag los zum Großeinkauf. Es werden 1 - 2 Läden besucht, in einer Großstadt stellt dies kein Problem dar. Der Einkauf dauert 1 bis maximal 2 Stunden. Dann hat man alles für die gesamte Woche zusammen, und kann sich auf eine abwechslungsreiche Woche freuen, was das Essen angeht. Der Vorteil hierbei ist, dass man nur einmal die Woche einkaufen muß. Wir kennen uns, bei jedem Einkauf landet meistens nicht nur das im Einkaufswagen, was auch auf dem Zettel steht. Soweit kein Problem, solang das nur einmal in der Woche geschieht. Ist der Groschen gefallen? :)

Auch haben wir eine Zeitersparnis feststellen können, im Gegenzug zu früher wo wir uns jeden Tag Gedanken gemacht haben, was man denn heute ißt.

Wenn man mit dem Auto einkaufen fahren sollte, spart man natürlich hierbei auch am Benzin wenn man nur einmal die Woche einkaufen fährt.

veröffentlicht unter: Allgemein, Spartipps keine Kommentare
21Aug/100

Das Haushaltsbuch

Von einem Haushaltsbuch haben sicherlich alle von euch schon einmal etwas gehört.

Um zu wissen wie es um seine Finanzen steht, führt an einem Haushaltsbuch leider kein Weg vorbei.

Der Sinn und Zweck eines Haushaltsbuches ist es, seine Einnahmen und Ausgaben jederzeit im Überblick zu haben.

Besonders wertvoll, wenn man sieht wofür man am meisten ausgibt und wo das größte Sparpotential besteht.

veröffentlicht unter: Allgemein, Finanzen weiterlesen
21Aug/100

Hallo und herzlich Willkommen …

... auf den Seiten des GeldBarons!

Jetzt werdet ihr euch fragen, sitzt hier an der Tastatur ein stinkreicher Geldsack?

Weit verfehlt ...

Ich bin ein normal verdienender Angestellter, der gern mehr aus seinem hart erarbeiteten Geld machen möchte. Jemand der gut mit seinem Geld umgeht und damit auskommt, den nenne ich jetzt einfach mal einen Geld Baron.

Ok, ich gebs zu, auf die Domain bin ich zufällig gestoßen, die Idee des Blogs war aber vorher schon da.

Begleitet mich in die Welt des Geld sparens, des Auskommens und des vielleicht bald vorhandenen Wohlstands!

Viel Spaß beim lesen!

veröffentlicht unter: Allgemein keine Kommentare